What does it mean to be mindful?

January 30, 2019

"Mindfulness -pffff! Just another one of those useless things in fashion this year", said a former colleague of mine a few years ago, forcing me to look into it more deeply. You see, when things are "in fashion", I tend to want to understand why they are getting the hype that they are instead of dismissing them. And I discovered that mindfulness is more than a temporary fashion trend without substance- it's the real deal.

 

From mindfulness classes to silent retreats, it is true that it has become somewhat of a buzzword nowadays.  Since reading about it, practicing it myself and having worked on it with my clients, I have witnessed people transform: they go out of autopilot-mode and into a different way of being – fully present for themselves and the people around them. It is an incredibly powerful tool to decrease stress and increase well-being and, just like breathing which I talked about in my last blog post, you don’t need any extra tools for it: it’s right there for you to access.

 

My own definition of mindfulness is simple: being aware. Most of us go live our lives disconnected and...unaware. How often do you go through a whole day without once being present? How often is your mind somewhere else? Are you at home when at home and at work when at work, or do the two get mixed? Are you fully present when you are in someone’s company?

 

How often is your mind where your body is?

 

Our society is based on the motto “get things done”. “Just being” isn’t valued – and for most people, even just the thought of not doing anything makes them uncomfortable. If you have never experienced meditation or a mindfulness practice, just being might sound passive and pointless. We are all so distracted by technology, so overwhelmed by a huge flow of information and so pushed towards mindless consumerism.  But once you experience the freedom that comes from feeling that you don’t have to ‘do’ anything, you know that it is often cleansing, and even productive.

 

So how do I start being more mindful?

 

First of all, you need to understand that it’s not about shutting down your brain so that you don’t think. Your brain will always think – that’s human nature. All we’re trying to do is pay attention to the moment, without judgement. Your mind will wander all the time. You might think of what you’re eating later, of a conversation that happened yesterday, an emotion might even come up. That’s OK. All you need to do is bring your attention back to the present moment. That’s what you are practicing – and this is precisely the moment where you’re benefiting from your mindfulness practice.

 

Curious on how to start? Here is a basic beginners mindfulness practice:

  1. Take a seat. Find a place to sit that feels calm and quiet to you. 

  2. Set a time limit with your phone or alarm clock. If you’re just beginning, 5 minutes are more than enough.

  3. Notice your body. It doesn’t matter how you’re sitting; on a chair, on the floor, on a cushion, on your knees. The most important thing is for you to be able to hold that position without discomfort. 

  4. Concentrate on your breath. Follow the sensation of your breath as it goes out and as it goes in.

  5. Notice when your mind has wandered. Inevitably, your attention will leave the sensations of the breath and wander to other places. When you get around to noticing this—in a few seconds, a minute, five minutes—simply return your attention to the breath.

  6. Be kind to yourself. Don’t judge yourself or obsess over the content of the thoughts you find yourself lost in. Just come back.

Here are some meditation/mindfulness apps that many people like: Headspace, Calm, Insight Timer.

 

It might sound easy, but believe me it’s not. You should, however, start noticing benefits in a matter of days. I would love to hear how it felt from you, so don’t hesitate to get in touch!

 

That's me meditating at sunset in India. The scenery doesn't have to be so nice, you can meditate in your living room and the effects are exactly the same!

 

This website is for information purposes only. By providing the information contained herein we are not diagnosing, treating, curing, mitigating, or preventing any type of disease or medical condition. Before beginning any type of natural, integrative or conventional treatment regimen, it is advisable to seek the advice of a licensed healthcare professional.

 

 

 

 

Please reload

Recent Posts

The gift of presence

April 4, 2020

A simple way to healthier eating

February 26, 2020

How's your Christmas tree?

December 26, 2019

1/1
Please reload

Tags

 

0049 179 438 03 83

©2018 BY ANNIE XYSTOURIS FUNCTIONAL MEDICINE HEALTH COACHING.

Impressum
Angaben gemäss § 5 tmg:
Annie Xystouris Health coaching
Heidebrinker Strasse 2, 13357 Berlin

Kontakt:
Telefon: 0179/4380383
E-mail: anniex-healthcoaching.com
Verantwortlich für den inhalt nach § 55 abs. 2 rstv:
Annie Xystouris

Haftungsausschluss (disclaimer)


Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäss § 7 abs.1 tmg für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 tmg sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für links

Unser Angebot enthält links zu externen Webseiten dritter, auf deren inhalte wir keinen einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstösse überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede art der Verwertung ausserhalb der grenzen des urheberrechtes Bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte dritter als solche gekennzeichnet. Sollten sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung:
Datenschutz

Die nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger basis. Diese Daten werden ohne ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.b. bei der Kommunikation per E-mail) sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-mails, vor.