How to prepare legumes so that you can enjoy them

May 17, 2019

Legumes: beans, lentils, peas, chickpeas, are the seeds of a family of plants, making them a rich source of nutrients, as they basically contain everything necessary for new life. A staple in some cuisines (such as in my homeland Cyprus or in India) they are hardly used here in Germany. Unfortunately here it's all about meat, meat and more meat, unless you're a vegetarian, in which case you go for tofu. 

 

I say unfortunately because legumes have a lot to offer. Not only are they nutritious, full of fibre, polyphenols and a source of protein, they are also cheap and tasty. Admittedly, they get their bad rep because they can be difficult to digest. This is because they contain oligosaccharides, a type of sugar that our bodies can’t digest well, so when it lands in the lower part of the digestive system it ferments and we all know what that means. They also contain substances called lectins as well as phytic acid, which are beneficial for plants (their job is to keep away predators to make sure the plant thrives) but not so much for us humans.

 

I'm not saying you should stubbornly continue to eat them if you know you're sensitive to them. However, the way you prepare them can make a huge difference in how well you digest them. Changing it might be just what you need to be able to enjoy them, albeit in small portions if needed.

 

Many people have heard of "overnight soaking", mainly to speed up the cooking process the next day. This technique definitely helps reduce some unwanted side-effects, but there's much more you can do:

 

1. Use bicarbonate soda. Simply add a teaspoon of baking soda to the water you put your legumes in. Stir them in and bring to a boil. Then turn off the heat and let the beans soak at least four hours or overnight. Drain, rinse and rinse again. I have also heard of people adding a splash of soda in the water just before beans are cooked enough. I haven't tried this myself, but it makes sense to do so.

 

2. Use a pressure cooker. Mind you, they still need to be soaked overnight, but cooking them in high pressure makes them much easier to digest than just boiling them. If you don't have a pressure cooker and need to boil them, change the boiling water at least twice. 

 

3. Soak them for at least 12 hours in warm water, draining and rinsing them every 3 hours. Just leaving them in water overnight is not enough. Even better is to soak them for 48 hours. The longer the better. If the water is very hard, then use filtered water. 

 

4. Sprout (those that sprout). I have tried to sprout all beans I love, but only chickpeas and lentils do so easily. Here's how to do it

 5. Soak and cook with kombu, an edible kelp which you can easily find in any organic store. It's expensive to buy, but you only need to use a strip in the water you use every time. It contains the enzyme needed to break down the oligosaccharides. Your kitchen might have a slightly fishy smell, but the legumes won't. 

 

6. Wait until the cooking legumes are tender but not quite done to add a splash of apple cider vinegar to the pot. The apple cider vinegar also breaks down indigestible sugars to help digestion. 

 

What about canned beans?

In my experience, canned beans are quite hard to digest. Many of them include salt, giving you a great amount of the recommended daily sodium intake in one go. There's also the issue of BPA, or Bisphenol A, which is a hormone disruptor and needs to be avoided. If you are in a hurry, choose ready-made beans in a glass container rather than a can. 

 

One of my favorite legumes is red lentils. They cook in 10 minutes and don't need any pre-soaking. I personally find them very easy to digest. If you cook them long enough, they turn into a puree. It's a nice alternative to rice or other grains and can be spiced up with spices like turmeric and ginger. Here's a favorite recipe

 

As always, listen to your body. If it tells you legumes aren't good for you, then don't eat them. But first give them a chance by preparing them the right way! 

 

 

 

Please reload

Recent Posts

How's your Christmas tree?

December 26, 2019

Should I buy organic?

July 31, 2019

Superfoods are great! But...

July 23, 2019

1/1
Please reload

Tags

 

0049 179 438 03 83

©2018 BY ANNIE XYSTOURIS FUNCTIONAL MEDICINE HEALTH COACHING.

Impressum
Angaben gemäss § 5 tmg:
Annie Xystouris Health coaching
Heidebrinker Strasse 2, 13357 Berlin

Kontakt:
Telefon: 0179/4380383
E-mail: anniex-healthcoaching.com
Verantwortlich für den inhalt nach § 55 abs. 2 rstv:
Annie Xystouris

Haftungsausschluss (disclaimer)


Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäss § 7 abs.1 tmg für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 tmg sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für links

Unser Angebot enthält links zu externen Webseiten dritter, auf deren inhalte wir keinen einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstösse überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede art der Verwertung ausserhalb der grenzen des urheberrechtes Bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte dritter als solche gekennzeichnet. Sollten sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutzerklärung:
Datenschutz

Die nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger basis. Diese Daten werden ohne ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.b. bei der Kommunikation per E-mail) sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-mails, vor.